Vereinsgeschichte des ASV Schloss Ricklingen

Der ASV Schloß Ricklingen wurde 1977 von sieben Schlorianern gegründet. Es galt sich das Fischereirecht an der Leine in der Gemarkung Schloß Ricklingen zu sichern, um für die Zukunft eine ausrechend großes Gewässer für die Fischerei zu haben.
Von den Gründungsmitgliedern sind heute noch Wilhelm Plinke, Wolfgang Hirsch, Holger Wilhelm, Heinrich Thiele und Arnold Heilmann im Verein aktiv.
Zur Zeit hat der Verein 99 Mitglieder davon 10% Jugendliche. Die Mitgliederzahl ist sehr konstant, obwohl einem Mitgliederzuwachs nichts im Wege steht und die Gewässerlage eine höhere Mitgliederzahl zu lassen würde.

Seit einigen Jahren ist der ASV im Besitz einer Vereinshütte, die in einem Waldstück am Rande von Schloß Ricklingen, mit Blick auf die Leineaue, liegt. Dort findet ein großer Teil der Vereinslebens statt. Auf dem großen Waldgrundstück haben wir alle Möglichkeiten unsere Vereinsaktivitäten durchzuführen. Auch bei schlechtem Wetter bietet uns die Hütte ausreichend Platz und Schutz um alle Veranstaltungen durch führen zu können.

Unser Hauptgewässer ist die Leine zwischen Garbsen und Schloß Ricklingen. Außerdem bewirtschaften wir noch einen Waldteich in der Nähe von Schloß Ricklingen.
Durch den Zusammenschluß mit 13 Vereinen der Umgebung zur Interessengemeinschaft Leine-Mittellandkanal, stehen unseren Mitgliedern viele andere Gewässer in der näheren Umgebung zur Verfügung. 
Dazu gehören mehrere Teiche, der Mittellandkanal und ein sehr großer Teil der Leine.

Menü schließen